Seminarnummer: 6.1.33

Grundlagen des Waffenrechts

Umgang mit Waffen und Munition und seine erlaubnisrechtliche Relevanz

Termine:

16.03. - 17.03.2022 , Boppard

Warteliste


Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen der Kreisordnungsbehörden als Waffenbehörde, kommunale Vollzugskräfte der örtlichen Ordnungsbehörden, Jagdverbände

Seminarziel:

Vermittlung der Grundstruktur des Waffenrechts
Beherrschung der waffenrechtlichen Umgangsarten mit Waffen und Munition
Beherrschung der grundsätzlichen Erlaubnisvorbehalte und ihre Ausnahmeregelungen
Beherrschung der Aufbewahrungsvorschriften für waffenrechtlich relevante Gegenstände sowie der Regelung hinsichtlich der behördlichen Kontrollbefugnis

Seminarinhalte:

Geltungsbereich des Waffenrechts
Waffenrechtlich relevante Umgangsarten
Voraussetzungen für waffenrechtliche Erlaubnisse und ihre Ausnahmeregelungen
Überblick bzgl. waffenrechtlicher Sonderregelungen für Jäger und Schützen
Aufbewahrung von Waffen und Munition
Verdachtsunabhängige Kontrolle durch die Fachbehörden
Führverbote von Waffen
Rücknahme und Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisse

Methodik:

Vortrag, Lehrgespräch, praktische Fallbesprechung, Diskussion

16.03. - 17.03.2022, Boppard
Auf Warteliste buchen

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

2 Tage

Das Seminar beginnt und endet wie folgt: 1. Tag: 10.00 bis 16.30 Uhr, 2. Tag: 9.00 - 16.00 Uhr.

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 378,44 €
Sonstige: 456,44 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie.

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Daniela Breitbach
Anja Wollenweber

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt