Seminarnummer: 3.5.62

Das Sicherungsverfahren und die Befriedigung durch die Verwertung von Sicherheiten nach dem LVwVG Rheinland-Pfalz und anderen Gesetzen

Forderungen vor ihrer Vollstreckbarkeit durch geeignete Maßnahmen sichern

In Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter RLP

Termine:

04.04.2022 09:30-16:00, Boppard

buchbar


Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindekassen, der Vollstreckungsstellen und der Fachabteilungen

Seminarziel:

Das Seminar stellt mit praktischem Bezug dar, welche Möglichkeiten die Gesetze hergeben, um bestehende Forderungen zu sichern. Die verfahrensrechtlichen und die inhaltlichen Voraussetzungen werden erläutert und es wird dargestellt, wie vorhandene Sicherheiten verwertet werden können.

Seminarinhalte:

Sicherheitsleistungen im Abgaben- und Steuerverfahren, Voraussetzungen und Möglichkeiten
Sicherheitsleistungen im Arrestverfahren nach dem LVwVG
Sicherheitsleistungen nach dem BGB
Die Verwertung von Sicherheiten

Methodik:

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele

04.04.2022, Boppard
jetzt buchen

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

9.30 Uhr-16.00 Uhr

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 169,22 €
Sonstige: 208,22 €

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Der Referentwar äußerst kompetent und konnte die eingehenden Fragen durchweg beantworten!

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt