Seminarnummer: 6.3.5

Überleitung von Ansprüchen und Kostenerstattung in der Sozialhilfe

Untertitel Das Sozialamt und die Verpflichtungen anderer / Erstattungsansprüche der Sozialleistungsträger untereinander

Termine:

01.12.2021 09:30-16:00, Boppard

wenige Plätze


Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sozialabteilungen der Kommunalverwaltungen

Seminarziel:

Die Seminarteilnehmer/innen beherrschen den Anwendungsbereich der §§ 93, 94 SGB XII und kennen die wichtigsten überleitungsfähigen Ansprüche und die Grundlagen der Unterhaltsheranziehung.
Die Seminarteilnehmer/innen können die Kostenerstattungsansprüche der §§ 102 ff. SGB X abgrenzen und anwenden.

Seminarinhalte:

Überleitung und Schenkungsrückforderungsanspruch
Überleitung und erbrechtliche Ansprüche
Überleitung und Wohn-/Wohnungsrecht/Pflegeversprechen
Einwendungen gegen die Überleitung
Übergang des Unterhaltsanspruchs und der Auskunftsanspruch
Unterhaltsbedarf und Leistungsfähigkeit im Ehegattenunterhalt
Grundsatz der Nichtberücksichtigung und der „100.000 €-Sohn“
Erstattungsanspruch bei nachrangiger Leistungspflicht
Erstattungsanspruch im „Zuständigkeitsstreit“
Erstattungsanspruch bei Unzuständigkeit

Methodik:

Lehrgespräch, Diskussion, Fallbearbeitungen

Hinweis:

Seminarabsage - TN-Zahl zu gering im Jahr: 2020

01.12.2021, Boppard
wenige Plätze – jetzt buchen

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

9.30 Uhr-16.00 Uhr

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 159,22 €
Sonstige: 198,22 €

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Referent super, Räumlichkeiten super, Essen super, alles insgesamt sehr, sehr gut!

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt