Seminarnummer: 4.4.3

Ausbildung zum Dorfentwickler * in

"Aufbau aktiver, sorgender Gemeinschaften“

In Zusammenarbeit mit der IKK Südwest, Koblenz

Termine:

29.11. - 30.11.2021 , Boppard

buchbar


Zielgruppe:

Kommunalpolitiker/innen, Bürgermeister/innen, kommunalpolitisch Interessierte, Ratsmitglieder, Mitarbeiter/innen in Verwaltungen und Kommunen, Bürgerinnen und Bürger

Seminarziel:

Ausbildung zum Dorfentwickler *in
Der Aufbau resilienter, zukunftsfähiger Kommunen
Covid 19 zeigt, wie verletzlich wir alle sind und wie verwundbar unsere Lebenswelt ist.
Dies zu erkennen kann helfen, die Krise als Chance zu begreifen. In einer globalen Welt ist es an der Zeit, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen.
Wir brauchen einen Perspektivwechsel. Die Bürgerinnen und Bürger sollten ihre Potenziale erkennen und die Gestaltung ihrer Lebensqualität selbst in die Hand nehmen.
Dazu gehört Wissen und die Fähigkeit dieses Wissen umzusetzen.
Dieses Seminar vermittelt die Fähigkeiten die vorhandenen Systeme erfolgreich anzuwenden.
Mit den vorhandenen Fördermöglichkeiten und einem vernetzten Denken können aktive, sorgende Gemeinschaften aufgebaut werden.

Seminarinhalte:

Der aktuelle Zustand der Gesellschaft

  • Die kommunalen Strukturen und die Situation der kommunalpolitisch Verantwortlichen
  • Herausforderungen & vernetztes Denken
  • Demografische Entwicklung
  • Gesundheit
  • Armut
  • Migration
  • Digitalisierung
Perspektivwechsel
  • Gesundheitsförderung und Prävention sind der Schlüssel zu einer lebendigen Kommune
  • Salutogenese versus Pathogenese
Changemanagement (John Kotter)
  • Wie gewinne ich die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen?
Saarburger Modell
  • Das strukturierte System zur Aktivierung von Kommunen
Bausteine zur Zukunftssicherung
  • Kinder: (Kommunale Intelligenz - Hüther
  • Mobilität: Dorfmobil, Dorf-Auto, E-Bike, Mitfahrerbank
  • Seniorenbegleitung/-Aktivierung
  • Langes Leben im Dorf: Nothilfesysteme, Barrierefreiheit, Patenschaften,
  • Dorfgesundheitshütte - der Bewegungs- und Kommunikationsraum der Zukunft
  • Organisierte Nachbarschaftshilfe
  • Ehrenamtsmodelle
  • Vernetzungen
  • Förderverein, Genossenschaften
  • Internetplattform „Schlaue Dörfer"
  • Digitalisierung

Methodik:

Vortrag, interaktive Kommunikation,Durchführung einer Ideenwerkstatt

Hinweis:

Referent/innen und Seminargebühren werden mit Rundschreiben und im Internet bekannt gegeben.

Dieses Seminar ist auch als individuelle Veranstaltung buchbar. In komprimierter Form werden Problemstellungen, Lösungsansätze, praktische Beispiele einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung z.B. vor dem Gemeinderat oder in Ihrer Fraktion erläutert. Dauer und Inhalte werden individuell abgestimmt. Darauf aufbauend besteht auch die Möglichkeit, eine Bürgerversammlung und/oder eine Zukunftswerkstatt zu buchen, die wir gemeinsam mit Ihnen organisieren und gestalten.

Hinweise zu Freistellung und Sonderurlaub für Inhaber eines kommunalen Ehrenamtes

29.11. - 30.11.2021, Boppard
jetzt buchen

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

2 Tage

Das Seminar beginnt und endet wie folgt: 1. Tag: 10.00 bis 16.30 Uhr, 2.Tag: 9.00 - 16.00 Uhr

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP:  478,44 €
Sonstige: 556,44 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie.

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt