Seminarnummer: 3.5.50

Ausbildungslehrgang für Vollstreckungsbeamte

In Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter RLP

Termine:

18.10. - 29.10.2021 , Boppard

Warteliste


Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vollstreckungsdienst

Seminarziel:

Vermittlung von Kenntnissen auf dem Gebiet der Verwaltungsvollstreckung

Seminarinhalte:

Begriff, Wesen und Zweck der Verwaltungsvollstreckung
Das Landesverwaltungsvollstreckungsgesetz
Vollstreckbare Geldleistungsansprüche
Vollstreckungsvoraussetzungen
Beteiligte im Verwaltungsvollstreckungsverfahren
Nebenforderungen
Berechnung der Vollstreckungsvergütung
Durchführung der Sachpfändung
Verwertung gepfändeter Sachen
Ermittlungsmöglichkeiten
Verfahren zur Vermögensauskunft und Eintragung im Schuldnerverzeichnis
Grundlagen der Forderungspfändung
Grundlagen der Verwaltungszustellung
Grundlagen des Insolvenzrechts

Methodik:

Vortrag, Diskussion, praktische Übungen

18.10. - 29.10.2021, Boppard
Auf Warteliste buchen

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

10 Tage

Das Seminar beginnt und endet wie folgt: 1. Tag: 10.00 bis 16.30 Uhr, weitere Tage: 9.00 - 16.30 Uhr, letzter Tag: 9.00 - 16.00 Uhr.

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 1.592,20 €
Sonstige: 1.982,20 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Der Referent hat den Stoff sehr praxisnah vermittelt und ist auch auf Einzelfälle eingegangen. Das hat mir sehr geholfen die Themen gut zu erfassen und praktisch umzusetzen.

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt