Seminarnummer: 3.5.49

Vollstreckungsrecht von A bis Z

Workshop-Seminar

In Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter RLP

Termine:

03.02. - 05.02.2021 , Boppard

wenige Plätze


Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vollstreckungsdienst der kommunalen Kassen

Seminarziel:

Vermittlung und Vertiefung von Kenntnissen des Vollstreckungsrechts
Praxisnahe Hilfestellung f�r die t�gliche Arbeit
Entscheidungshilfen f�r "sinnvolles Vollstrecken" geben

Seminarinhalte:

Die Beitreibung von Forderungen im Verwaltungszwangsverfahren ist in den letzten Jahren immer umfangreicher und durch Gesetzes�nderungen und Neuerungen auch schwieriger geworden. In diesem Workshop sollen in einer offenen Diskussionsrunde ("Brainstorming") alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Frager/innen und Beantworter/innen zugleich sein in allen Belangen rund um das Vollstreckungsrecht - von A wie z.B. Auftrag bis Z wie z.B. Zwangsversteigerung. Aus der Praxis f�r die Praxis soll hier anhand von erlebten Beispielen eine Vielzahl von Tipps und Hinweisen gegeben werden.

Methodik:

Offene Diskussion, Brainstorming, praktische Fallbearbeitung

03.02. - 05.02.2021, Boppard
wenige Plätze – jetzt buchen

als Vor-Ort-Seminar anfragen
Dauer:

3 Tage

Das Seminar beginnt und endet wie folgt: 1. Tag: 10.00 bis 16.30 Uhr, 2.Tag: 9.00 - 16.30 Uhr, letzter Tag: 9.00 - 16.00 Uhr.

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 477,66 €
Sonstige: 594,66 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Wenn man versuchen würde, etwas Negatives zu erwähnen, müsste man lange überlegen. Weiter so!

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt