Seminarnummer: 3.1.34

Vor-Ort-Seminar: Das Onlinezugangsgesetz: Konkrete Umsetzung in den rheinland-pfälzischen Kommunen

Termine:

Vorort-Seminar

Hinweis beachten


Zielgruppe:

Hauptamtliche kommunale Wahlbeamt/innen, Führungskräfte bzw. Amts- und Abteilungsleiter von Kommunalverwaltungen

Seminarziel:

Rheinland-Pfalz steht im Ländervergleich an erster Stelle bei der täglichen Internetnutzung. Leider wird der Trend zum digitalen Leben bisher durch nur unzureichend verfügbare Online-Angebote der öffentlichen Verwaltung ausgebremst. Das wird sich sehr bald ändern. Den rechtlichen Rahmen gibt hier das Onlinezugangsgesetz (OZG) vor. Hunderte Verwaltungsleistungen müssen bis Ende 2022 digitalisiert werden und sind damit einfach sowie rund um die Uhr für die Bürger/innen und Unternehmen verfügbar. Im Zuge der Umsetzung wollen die Kommunen in Rheinland-Pfalz über die rechtlichen Anforderungen des OZG hinausgehen. Nicht nur die Antragstellung soll Online möglich sein, sondern der gesamte Leistungsprozess, d.h. auch alle verwaltungsinternen Arbeitsschritte, sollen digitalisiert werden. Das macht die Verwaltung insgesamt effizienter, gestaltet aber den Wandel hin zu einer digitalen Arbeitswelt auf kommunaler Ebene umso anspruchsvoller.


Vor diesen Hintergründen werden die Seminarteilnehmer/innen mit dem rechtlichen Rahmen und der konkreten Umsetzung des OZG in den rheinland-pfälzischen Kommunen vertraut gemacht. Es wird erörtert, was die Umsetzung des OZG für die Kommunalverwaltungen bedeutet, welche Änderungen für die interne Verwaltungsarbeit damit einhergehen und wie sich das OZG auf das Zusammenspiel zwischen Kommune und Bürger/innen sowie Unternehmen auswirkt.


Die Seminarinhalte orientieren sich dabei an der jeweiligen Zielgruppe. So können z.B. Führungskräfte innerhalb der Verwaltung mit dem OZG und seinen vielfältigen Auswirkungen auf die Verwaltungsarbeit vertraut gemacht werden. Auch können sich beispielsweise politische Mandatsträger/innen praxisnah und allgemeinverständlich über die Grundlagen des OZG und seinen Auswirkungen auf die Verwaltung, die Bürgerschaft und die lokale Wirtschaft informieren.

Seminarinhalte:

• Allgemeine Trends des E-Governments / Stand in Rheinland-Pfalz
• Grundlagen des Onlinezugangsgesetzes
• Bausteine des OZG und konkrete Umsetzung in den Kommunen
• Aktuelle und zukünftige Meilensteine bei der Umsetzung des OZG
• Konkrete Auswirkungen für die Arbeit in den Verwaltungen / Praxisbeispiele
• Auswirkung auf Bürger/innen und Unternehmen
Die genauen Seminarinhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer/innen.

Methodik:

Präsentation, Vortrag, Praxisbeispiele, Diskussion

Hinweis:

Dieses Seminar wird Inhouse in Ihrer Verwaltung/Kommune angeboten. Inhalte, Termin und Seminarzeiten werden entsprechend Ihren Anforderungen mit Ihnen abgestimmt. Das Seminar kann je nach Bedarf halbtägig (4 Stunden) oder ganztägig (8 Stunden) durchgeführt werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot! Nutzen Sie den roten Button oben rechts für Ihre Vor-Ort-Seminar-Anfrage.

Auch als Online-Seminar möglich auf Anfrage!

Das Thema wird auch speziell für ehrenamtliche Ratsmitglieder angeboten, nähere Informationen siehe Seminar Nr. 2.4.8.

zur Zeit kein Seminartermin

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

1/2 Tag (4 Stunden) oder 1 Tag (8 Stunden)

Gebühr:

Mitglieder:
1 Tag (8 Stunden):
Bis 25 Teilnehmer/innen:  1.650,00 €
26-50 Teilnehmer/innen:  2.200,00 €
über 50 Teilnehmer/innen:  2.750,00 €
½ Tag (4 Stunden):
Bis 25 Teilnehmer/innen:  1.000,00 €
26-50 Teilnehmer/innen:  1.300,00 €
über 50 Teilnehmer/innen:  1.600,00 €
Nichtmitglieder:
1 Tag (8 Stunden):
Bis 25 Teilnehmer/innen:  2.050,00 €
26-50 Teilnehmer/innen:  2.600,00 €
über 50 Teilnehmer/innen:  3.150,00 €
½ Tag (4 Stunden:
Bis 25 Teilnehmer/innen:  1.200,00 €
26-50 Teilnehmer/innen:  1.550,00 €
über 50 Teilnehmer/innen:  1.900,00 €
zzgl. Fahrkosten Referent, inkl. gesetzl. MwSt.

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt