Seminarnummer: 1.2.17

Verhandlungen sicher und geschickt führen

Führen Sie zielorientiert Ihre Verhandlungen und fallen Sie nicht auf die Tricks Ihrer Gesprächspartner/innen herein.

Termine:

25.10. - 26.10.2021 , Boppard

abgesagt


Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte sowie Nachwuchsführungskräfte, die interne oder externe Verhandlungen führen.

Seminarziel:

Verhandlungen sind für Viele im Berufsleben der Alltag. Die eigenen Ziele sollen gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeiter/innen, Kund/innen oder Vertragspartner/innen durchgesetzt werden. Dabei kommt es in jedem Gespräch darauf an, keine ungewollten Zugeständnisse oder faulen Kompromisse einzugehen.
In diesem Seminar lernen Sie die zielorientierte Verhandlung. Bereiten Sie sich clever und intensiv vor, damit schätzen Sie sich vor dem ungewollten Entgegenkommen. Stellen Sie Ihre und die Interessen des anderen gleichermaßen nach vorne und Sie verhandeln sachlich und fair. Lernen Sie die miesen Tricks kennen, die Ihr Gesprächspartner einsetzen könnte und Sie vermeiden es, hierauf hereinzufallen. Erfahren Sie mehr über unsere Instinkte und warum wir uns manipulieren lassen. Wappnen Sie sich in Zukunft vor einer solchen Beeinflussung.
Setzen Sie Ihre Vorstellungen in der Verhandlung durch. Fair und sachlich!

Seminarinhalte:

Verhandlungen lenken die richtigen Methoden
Das A und O - die perfekte Vorbereitung
Die Phasen einer Gesprächsführung
Geschicktes Zuhören - so nutzen Sie Steilvorlagen
Die richtigen Argumente - wie Ihr Gegenüber Positionen aufgibt
Limit und Plan B - Nutzen und Gefahren
Umgang mit Druck und miesen Tricks - so wehren Sie sich gegen eine psychologische Kriegsführung

Methodik:

Kurzvorträge, Gruppenarbeiten und Gesprächssimulationen

zur Zeit kein Seminartermin

als Inhouse-Schulung anfragen
Dauer:

2 Tage

Das Seminar beginnt und endet wie folgt: 1. Tag: 10.00 bis 16.30 Uhr, 2. Tag: 9.00 - 16.00 Uhr.

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 398,44 €
Sonstige: 476,44 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie

Anmeldung erwünscht bis:

1 Monat vor Seminarbeginn

(Termin zur Entscheidung einer Seminardurchführung)

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt