Seminarnummer: 3.2.93

Dienstliche Beurteilungen und Zeugnisse lesen und formulieren

Abfassen und Analysieren von Arbeits- und Dienstzeugnissen sowie Beurteilungen im öffentlichen Dienst

Termine:

25.08.2020 09:30-16:00, Boppard

buchbar


Zielgruppe:

Personalverantwortliche, Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter sowie interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Seminarziel:

Einblick in die arbeits- und dienstrechtlichen Anforderungen
Rechtsichere Umsetzung und Erkenntnisse der Zeugnissprache

Seminarinhalte:

Grundsätzliche Bedeutung von Beurteilungen und Zeugnissen im öffentlichen Dienst (Rechtsquellen), Arbeits- und dienstrechtliche Gegensätze
Beurteilungen

  • Beurteilungen als innerdienstliches Feedback-System besonders für Beamte
  • Vier Phasen einer Beurteilung
  • Fehler in der Vorbereitung und Durchführung
  • „Todsünden“ während des Beurteilungsgespräches
  • Rechtsbehelfe gegen Beurteilungen
Zeugnisse
  • Unterschiedliche Bedeutung von Dienst- und Arbeitszeugnissen
  • Zeugnisarten und Zeitpunkte, Zeugnisstrukturen
  • Praktische Grundlagen und empfohlene Vorgehensweise
  • Techniken der (geheimen) Zeugnissprache
  • Zeugnisberichtigungsanspruch
Aktuelle Urteile zu Beurteilungen und Zeugnissen im öffentlichen Dienst

Methodik:

Vortrag, Übungen, Fallbearbeitung

25.08.2020, Boppard
jetzt buchen

als Vor-Ort-Seminar anfragen
Dauer:

9.30 Uhr-16.00 Uhr

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 154,22 €
Sonstige: 193,22 €

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldeschluss:

1 Monat vor Seminarbeginn

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt