Seminarnummer: 6.3.34

Das Recht der elterlichen Sorge

Einführung in (nicht nur rechtliche) Grundsätze der Arbeit mit Eltern

Termine:

25.11. - 26.11.2019 , Boppard

buchbar


Zielgruppe:

Pädagogische Leitungs- und Fachkräfte, Fachberatungen, Trägervertreter aus / für / von Kindertagesstätten

Seminarziel:

"Was müssen Leitungs- und Fachkräfte von Kindertagesstätten im Umgang mit Sorge- / Erziehungsberechtigten und Nicht-Sorgeberechtigten wissen und beachten?“ Diese Frage steht im Zentrum des Seminars, das Sie für einen bewussten und sicheren Umgang mit der Thematik Elternrechte sensibilisieren und stärken will.

Seminarinhalte:

Begriffsbestimmungen "elterliche Sorge" und ihre Teilbereiche
„Entscheidungen des Alltags“ und „Entscheidungen von besonderer Tragweite“
Wichtige gesetzliche Grundlagen und familiengerichtliche Entscheidungen zum Sorgerecht – und deren Bedeutung für die Erziehungs- und Bildungspartnerschaften
Konsequenzen für die organisatorische und pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten
Erfahrungsaustausch

Methodik:

Vortrag mit PP-Präsentation, Moderation, Diskussion, Arbeiten an (Fall-) Beispielen, Kleingruppen-Arbeit

25.11. - 26.11.2019, Boppard
jetzt buchen

als Vor-Ort-Seminar anfragen
Dauer:

2 Tage (jeweils 9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

2 Tage (jeweils 9.00 Uhr - 16.30 Uhr)

Gebühr:

Mitglieder Kommunal-Akademie und Landesverwaltung RP: 298,44 €
Sonstige: 376,44 €
Ü/F/Abendessen bei Bedarf bitte in Eigenregie

Preisangaben inkl. der gesetzlichen MwSt.

Anmeldeschluss:

1 Monat vor Seminarbeginn

AP für Landesbedienstete:

Frau Marianne Dietz

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-198

Frau Daniela Breitbach

bts-fortbildung@hoev-rlp.de Telefon 02651/983-239
Leider gibt es zu diesem Seminar noch keine Bewertung.
Schicken Sie Lob und Kritik bitte an seminar@akademie-rlp.de

Ähnliche Seminare - aus gleicher Kategorie

Lade Inhalt

Weitere Seminare des/der Referent/in

Lade Inhalt